Webseiten mit WordPress.

Gut, günstig und genau so einzigartig wie du! Ich nutze Standardsoftware für deine individualisierten Ergebnisse. Deine eigene Firmenwebseite vom Profi vor Ort eben.

Warum WordPress?

Einfache Handhabung.

Ich kenne Joomla, Drupal (auch für Shops), Typo3, Magento (für Shops) und viele diverse proprietäre Software – so einfach zu bedienen wie WordPress ist kein anderes.

Oldschool programmiert.

Das ist noch echtes PHP! Keine Pseudo-Klassen nur um des OOP-Willens oder MVC-Strukturen, die man eventuell nicht braucht. Es macht genau das, was es soll. Es ist nicht schön, aber effektiv und kann beliebig erweitert werden.

Es gibt fast alles.

Warum sollte ich die Welt neu erfinden? Es gibt für so viele Anforderungen verschiedene Plugins. Es geht nur darum herauszufinden welche gut sind und welche nicht.

Du könntest es auch selbst machen:

WordPress ist so einfach, dass es jeder selbst aufsetzen kann. Viele Hoster wie A1, World4You oder mein persönlicher Favorit easyname, bieten in der Administration derer Accounts einen eigenen Button zur Installation der Standardsoftware. Dann gibt es noch tausende gratis Themes oder wirklich tolle für wenige Euro.

Weshalb solltest du dann einen Profi für das beauftragen? Ich würde sagen, du brauchst keinen – versuch es doch mal! Installiere es, dazu verschiedene Themes und Plugins, Inhalte erstellen und fertig! Wenn du dann mehrere Tage damit verbracht hast, ruf mich an und ich gebe dir Tipps, wie du es professioneller, schneller, kostengünstiger und effektiver für Google machen kannst. Dann, nach einigen weiteren Tagen oder Wochen, wirst du dann deine Ergebnisse bei Google sehen und dich fragen, ob es das wert war, so viel Zeit für das Ergebnis zu investieren – denn Zeit ist Geld! Wenn deine Zeit weniger kostet als mein Angebot, dann versuch es selbst – es kann nichts passieren!

Als Profi kann ich dir nur sehr viel Zeit und Frust sparen. Viele deiner Fragen sind in meiner Routine enthalten. Nutze deine Zeit und Nerven dafür, mehr Geld mit der Webseite zu verdienen, als sie dich kosten wird!

Wie ist das mit der Sicherheit?

Du hast sicher gehört, dass WordPress-Seiten oft gehackt werden. Ja, stimmt, liegt aber auch daran, dass es sehr viele WordPress Seiten gibt. Wenn von 100 Seiten, 60 mit WordPress erstellt wurden und von den 100, sagen wir mal, 10 gehackt werden, ist die Wahrscheinlichkeit eben höher, dass es eine WordPress Seite ist.

Weiters wird oft vergessen, Updates einzuspielen oder PHP Versionen zu aktualisieren. Sowas kann man oft in den Admin Panels der Hoster umstellen. Es gibt auch diverse Plugins mit denen du die meisten Angriffe die typisch für WordPress sind abfangen kannst.  Mit einer passenden Application Firewall erwischt man noch viel mehr Angreifer. Das alles auszuprogrammieren oder zu konfigurieren würde viele Stunden dauern und dementsprechend Geld kosten und steht wie erwähnt ohnehin zum Kauf bereit.

Wie ist das mit WordPress-Updates?

Schon beim Thema Sicherheit vermerkt, ist es wichtig immer alles aktuell zu halten. Deswegen ist es auch wichtig, keine Änderungen an Source-Files zu machen. Diese gehen bei einem Update unter. Einfacher ist es hier mit Plugins und Child-Themes zu arbeiten, was für Entwickler leicht, aber für dich als Laien wahrscheinlich schwieriger ist.

Manchmal macht ein Update auch etwas kaputt, oder passt nicht mit anderen Teilen der Installation zusammen. Da ist es dann auch von Vorteil, wenn du Backups machen kannst oder – so wie ich bei Updates für meine Seite – weißt, wie man Probleme finden und beheben kann – don’t worry, I’ve got this!

Ich würde dir ein Package empfehlen bei dem ich deine Seite je nach Bedarf einmal pro Tag bis zu einmal im Quartal auf Updates prüfe und diese dann einspiele. Da meistens alles gut läuft, kannst du das auch selbst machen und falls etwas schief geht – zum Beispiel durch Hackangriffe – kurzfristig Support-Stunden bei mir buchst – kommt aber eventuell teurer.

 

Ich hatte früher ein Paket für eine Webseite mit vielen verschiedenen Extras und das Ganze ziemlich genau spezifiziert – bringt nichts, jeder ist zu individuell! Ich müsste so viel herumstreichen, bis das Paket am Ende ganz anderes ist, aber trotzdem gleich viel kostet. Richtpreise stehen im Footer, das passt eigentlich immer ganz gut. Denk daran, dass wir alle nur mit Wasser kochen. Der Großteil der Webseiten sind „von der Stange“ mit entsprechenden Erweiterungen. Es ist weniger die Programmier- oder Konfigurationsleistung als das Wissen um Seitenaufbau und dem Internet als Ganzes für das du deiner Agentur Geld geben wirst. Ich habe meinen Workflow soweit angepasst, dass wir mit zwei Sitzungen auskommen und du eine gute Seite mit vielen technischen Feinheiten, ohne großen Aufwand zu einem super Preis bekommst. Willst du so etwas haben, kontaktiere mich.

Ruf mich einfach mal an...

… und wir sprechen über deine Vorstellungen und wie ich dir dabei helfen kann.

0650 7269674

Schick mir doch ein Mail...

… und erkläre mir deine Vorstellungen und was du von mir erwartest wie ich dir helfen kann.

alexander@rent-a-ninja.org