Plugins und Themes – ich bin der, der die Funktionen die man nicht runterladen kann, entwickelt.

Das ist für mich sehr angnehm, da ich frohen Mutes jeden Auftrag annehmen kann, auch wenn ich eine Funktion nicht ergooglen konnte.

Behalte Folgendes im Kopf:

h

Sourcen niemals überschreiben.

Das wird bei einem Update unvorhersehbare Folgen haben!

o

Du brauchst nicht für alles ein eigenes Plugin.

Je mehr Plugins du nutzt, je mehr musst du aktualisieren und je mehr muss der Server verarbeiten. Oft reichen ein paar Zeilen im Child Theme.

Mach doch gleich ein Plugin draus.

Wenn du für einen Kunden etwas entwickeln lässt, warum nicht gleich ein paar Stunden extra, um ein Plugin daraus zu machen?

Es gibt ja für fast alles ein Plugin:

Das richtet sich jetzt eher an meine Kollegen als an meine direkten Kunden, denn meine Kunden brauchen sich um sowas keine Gedanken machen – don’t worry, I’ve got this!

Schon einmal für deinen Kunden ein Seite aufgebaut, alles eingerichtet, deine Lieblingsplugins installiert und dann fehlt dir genau eine Funktion, die aber bei einem anderen Theme enthalten war?  Melde dich – ich ermögliche dir genau dieses eine Setting über ein Plugin oder dein Child-Theme.

Braucht das sonst wer?

Das deckt sich direkt mit der Erfahrung als Entwickler. Wenn ich das Gefühl habe, dass dies eine gängige Anfrage sein könnte, dann werde ich zuerst mal Google anwerfen – und das ist in 99% der Fälle so.

Ich nutze lieber etwas Vorhandes und adaptiere dies, als komplett von vorne zu beginnen. Und wenn es nur dazu dient zu verstehen, welche Anforderungen noch existieren könnten.

Die Frage ist: könnte man nicht noch zusätzkich Geld mit der Anforderung machen, weil diese von vielen benötigt wird? 

Das zeichnet auch Qualität aus:

Ich denke mir immer, ich muss nicht alles selbst erfinden. Meistens reicht es, ein vorhandenes Theme zu nehmen und durch ein Child oder Plugins die nötigen Änderungen durchzuführen. 

Ich führe immer wieder Gespräche, weil der Kunde mit dem bestehenden Betreuer nicht zufrieden ist. Im Normalfall verteidige ich meine Kollegen, denn wir wissen ja nicht, warum es soweit gekommen ist.

Plugins sind die fehlende Funktion in deiner WordPress Installation die ich leicht per Drag and Drop hinzufügen kann.  Zuviele Plugins tun dir aber nichts Gutes – genauso wie Plugins die nicht aktualisiert werden oder mit so vielen extra Funktionen vollgestopft sind, die die Handhabung erheblich erschweren.

Ruf mich einfach mal an...

… und wir sprechen über deine Vorstellungen und wie ich dir dabei helfen kann.

Schick mir doch ein Mail...

… und erkläre mir deine Vorstellungen und was du von mir erwartest wie ich dir helfen kann.