Sankt Bartholomä digitalisiert

In Hitzendorf durfte ich die App als Newsfeed der Webseite einführen und in Sankt Bartholomä durfte ich gleich die bestehende Webseite durch eine mit Mobile First Ansatz ersetzen.

Der Barthlmäer

Durch die Gemeindeapps  konnte ich schon einige Erfahrungen für den Bedarf einer Gemeinde sammeln. Eine App macht vorallem dann Sinn, wenn mehr Funktionen als bei einer Progressive Web App (PWA) benötigt werden.  Das sind  vor allem Push- und Kalender-Funktionalitäten.

Daher wurde ich von Heimo Lercher aus dem benachbarten Sankt Bartholomä kontaktiert, um einen entsprechenden Service auszuarbeiten.

Gemeinde Sankt Bartholomä

Gemeinde Sankt Bartholomä

Sankt Bartholomä 3
8113 Sankt Bartholomä

Tel: +43 3123 22 27 0

gde@st-bartholomae.steiermark.at
barthlmae.at

Dies war die Vorlage für die Fahne.
Das Projekt entsteht mit einem mäßigen Foto

Design angepasst 

Das Design kommt vorrangig von  Heimo Lercher, der sich beim Erstellen des neuen Magazins schon Gedanken über ein geschlossenes CI gemacht hat.

An mir hing dann die entsprechende Umsetzung von Blöcken, Komponenten und einer entsprechenden Desktop-Variante.

Startseite von barthlmae.at
Zum Beispiel eine Gastro-Seite

User-Interaktion

Zentraler Gedanke bei Barthlmae.at war neben den News und der klaren Informationsbereitstellung, die User-Interaktion in der kleinen Gemeinde.

So ist es für Vereine selbstständig möglich Termine einzutragen und Bürger können beispielsweise den Wasserstand melden.

Auch Fotos und Abstimmungen sind für registrierte Bürger möglich.

Melden des Wasserstandes für registrierte Nutzer.

Ponigl Lendbratl Brot

Foto Upload mit Cropping