Österreich Weiss – Eine historische Rebsorte ist wieder in Hitzendorf

Ich durfte Ilse Pötscher, die gute Seele im Kirchenwirt Hitzendorf, bei ihrem mehrjährigen Projekt mit Drucksorten unterstützen. Wanderkarte, Fahne und Flyer entstanden aus einem schnellen Foto.

Ilse und der Kirchenwirt

Ilse war schon in meiner Heimat – also Köflach – eine Institution. Sie nach meiner Einreise in Hitzendorf wieder zu finden, war wohl ein Wink des Schicksals. Wirklich Kontakt hatten wir erst bei den Tourismusverband-Sitzungen. Es ging um das Projekt Österreich Weiss. Zu der Zeit war ich auch schon designierter Wirtschaftsbund Obmann. Was macht man also im B2B Bereich, wenn eine engagierte Person Hilfe braucht? Man hilft da natürlich aus! Das Projekt hatte schon einige Monate Arbeit in sich und musste nur noch in Szene gesetzt werden.

Kirchenwirt Hitzendorf

Kirchenwirt Hitzendorf:

Inh.: Pöschl KG.

Hitzendorf 6
8151 Hitzendorf
Tel.: +43 (0)3137 / 200 61

info@kirchenwirt-hitzendorf.at
www.Kirchenwirt-Hitzendorf.at

Teil #1: Eine Fahne

Die Vorlage war recht simpel gehalten – nur hatten wir wenig Zeit.
Deshalb habe ich bei schlechtem Licht schnell die erste und endgültige Version abfotografiert.
Mit ein wenig Photoshop kann man aber fast alles lösen.

Dies war die Vorlage für die Fahne.
Das Projekt entsteht mit einem mäßigen Foto
Daraus wurde im ersten Schritt, diese Fahne gebaut

Teil #2: Abrissbogen

Es geht ja nicht nur um die Rebsorte und den Wein, sondern auch um eine kleine Wanderung in die Gegend, die dem Wein den Namen gibt – nämlich den Ortsteil Österreich! Damit sich die Besucher nicht all zu sehr verlaufen, gibt es eine Wanderkarte mit extra Informationen.

Teil #3: Flyer

Der Sechs-Seiten-Wickelfalz-Flyer war dann der Abschluss des Projektes im Bezug auf die Drucksorten. Hier wurde nochmal alles verwertet was wir hatten und wurde dann auf Volumenkarton gedruckt. Eine traditionelle Rebsorte sollte meiner Meinung nach nicht auf Hochglanzpapier präsentiert werden, sondern griffig auf trockenem Karton.